Lesen Sie unser

Blog

Interessante Artikel und praktische Ratschläge zu den Themen Schwangerschaft, Gesundheit und Pflege von Kleinkindern.
01. 09. 2023

Die automatische Herausnehmeerkennung des Babys weist Sie darauf hin, den Atmungsmonitor nicht vergessen auszuschalten

Viele Mütter kennen den Atmungsmonitor praktisch schon aus den Entbindungskliniken. Von Zeit zu Zeit hallt das Geräusch des BM-02 Nanny-Alarms durch den Krankenhausflur, denn wenn man das Baby aus dem Bettchen nimmt und den Atmungsmonitor nicht ausschaltet, wertet es der Alarm aus, dass das Baby aufhört zu atmen und der Alarm löst aus. Wir haben daran gedacht, wenn wir den neuen BM-03 Nanny-Alarm entwickelt haben. Die neue Version des Atmungsmonitors BM-03 hat u. a. die Funktion der automatischen Herausnehmeerkennung des Babys.

Die Herausnehmeerkennung des Babys ist eine Funktion, die Sie hinweist, den Atmungsmonitor pünktlich vor dem Starten des Alarms auszuschalten. Zehn Sekunden nach dem Moment, wann Sie das Baby in die Arme nehmen, beginnt die orange LED-Leuchte zu blinken und es ertönt 3 mal ein leises Piepsen. Jetzt haben Sie 7 Sekunden, um zurück zu dem Bettchen zu kommen und den Atmungsmonitor auszuschalten, bevor den lauten Alarm ertönt.

Warum erscheint die Warnung, auch wenn das Baby im Bett liegt?

Wir wissen aus Rückmeldungen von Eltern, dass zu der gleichen Warnung kommt, auch wenn das Baby zufrieden im Bett liegt. Der Atmungsmonitor erkennt Atembewegungen und wenn er innerhalb von 10 Sekunden keine Bewegung erfasst, erscheint die Warnung. Das Gerät kann nicht unterscheiden, ob das Baby aus dem Bettchen von der Mutter herausgenommen wurde oder ob es nicht eingeatmet hat. Der Monitor reagiert in beiden Fällen auf die gleiche Weise.

Bei den Neugeborenen und Kleinkindern ist die Beweglichkeit nicht zu viel entwickelt und ab un zu sind im Steckkissen oder im Nestchen hineingelegt. Um die Qualität der Bewegungsübertragung zu erhöhen, empfehlen wir die Sensormatte direkt auf die Matratze unter das Betttuch unterbringen.

Es kann passieren, dass Sie mit dieser Warnung auch in der Weile treffen, wann Sie die Sensormatte auf die Matratze versetzen. Nach dem, wann die orange LED-Leuchte blinkt und 1 bis 2 mal das leise Piepen ertönt, finden Sie das zufriedene Baby im Bett zu liegen. Der Atmungsmonitor hat wahrscheinlich auf die Unregelmäßigkeiten bei der Atmung reagiert. Nach der Dauer von 10 Sekunden atmet das Baby nicht ein, aber nachfolgend erscheint eine Einatmung, was der Monitor BM-03 Nanny wieder aufgezeichnet hat, deshalb hat keinen Alarm ausgelöst. Ein gesunder Neugeborene atmet 40-60 mal pro eine Minute ein. Wenn das Kind wächst, verlangsamt sich die Atmung und ihre Regelmäßigkeit stabilisiert sich.

"Frühgeborene und Babys mit Fehlgeburten leiden häufiger unter unregelmäßiger Atmung als gesunde Säuglinge. Wenn Sie den BM-03 Atmungsmonitor für Babys verwenden, können Sie Ihrem Baby bei den festgestellten gefährlichen Zuständen von Apnoe und verminderter Atemfrequenz helfen. Bei einem Alarm des Überwachungsgeräts sollten Sie sofort den Zustand des Babys, seine Atmung und seinen Blutfluss sowie das Vorhandensein von Erbrochenem in der Mundhöhle oder das Auftreten von Krämpfen überprüfen. Bei Unklarheiten sollten Sie einen Arzt aufsuchen". ergänzt MUDr. Vraná, Neonatologe im Krankenhaus Jablonec nad Nisou.

Vor der Verwendung des Atmungsmonitors lesen Sie sorgfältig das beigefügte Handbuch, die aktuellste Version ist auf unserer Webseite zum Herunterladen.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Nanny funktioniert? Sehen Sie sich unsere übersichtliche Beschreibung von Alarmzuständen an.

#
17. 01. 2024 Produktový rádce
BM-03 warnt Sie, wenn Sie vergessen haben, den Monitor einzuschalten
Mehr lesen
Vorteilhaftes Paket
FREI
179,00 €

Unikates Produkt vom traditionellen tschechischen Hersteller der Atmungsmonitore Nanny. Die Neuigkeit BM-03 bietet die einzigartige Funktion der Hineinlege- und Herausnehmeerkennung des Baby – als einziges Produkt auf dem Markt, kann er darauf aufmerksam machen, dass Sie das Baby wahrscheinlich auf die Matte gelegt haben, aber vergessen haben, den Monitor einzuschalten.

23279

Begriffserklärung

Anscheinend lebensbedrohliche Ereignisse (ALTE)

Bevor ein Baby an dem plötzlichen Kindstod (SIDS) stirbt, setzt ein anscheinend lebensbedrohliches Ereignis (ALTE) ein. Das Baby atmet nicht, ist blass, schwitzt übermäßig und gleicht einer Stoffpuppe. Wenn dieses Ereignis auftritt, können Sie Ihr Kind frühzeitig retten, wenn Sie sofort zur Stelle sind.

Mehr lesen
Zurück zum Blog